FAQ - Häufige Fragen

Willkommen in unserem FAQ-Bereich! Hier finden Sie alle relevanten Antworten auf häufig gestellte Fragen im Zusammenhang mit der Anmietung unserer hochwertigen  Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Fincas und Villen auf Mallorca.

Bitte beachten Sie auch unsere Qualitäts- und Servicegarantie der Agentur Mallorca-Ferienwohnungen.

Falls Sie eine spezielle Frage an uns haben, so benutzen Sie hierfür bitte unser Kontaktforumlar. Wir stehen Ihnen sehr gerne mit „Rat & Tat“ jederzeit zur Seite.

01. Der Buchungsablauf. Wie kann ich ein Ferienobjekt buchen?

Nachdem Sie uns über das Buchungs-, Suchservice- oder Kontaktformular kontaktiert haben und sich ein oder mehrere Wunschobjekte ausgesucht haben, überprüfen wir die Verfügbarkeit und teilen Ihnen umgehend mit, ob Sie das gewünschte Ferienobjekt buchen können. Sollte es bereits vergeben sein, unterbreiten wir Ihnen Objektvorschläge, welche Ihrem Wunschobjekt ähneln und in dem von Ihnen angegebenen Zeitraum noch verfügbar sind.

Sollten Sie nun eines unserer Ferienobjekte buchen wollen, teilen Sie uns bitte die Objekt-Id mit und wir senden Ihnen unser Buchungsformular zu. Nach Erhalt des Formulars, buchen wir das gewünschte Ferienobjekt entweder fest für Sie ein, oder falls Sie noch Flüge buchen müssen oder mit eventuellen Mitreisenden oder Familienangehörigen etwas besprechen möchten, können wir das Ferienobjekt auch 24 Stunden für Sie reservieren

Im Anschluss an Ihre Buchung senden wir Ihnen ein e-Mail, welches folgende Punkte enthält:

  • Das Ferienobjekt ist nun 5 Tage für Sie reserviert
  • Die Höhe der zu überweisenden Anzahlung als Buchungsbestätigung
  • Unsere Bankverbindung für die Überweisung der Anzahlung
  • Die Aufforderung zur Übersendung des Überweisungsbeleges per Telefax oder e-Mail

Sobald Sie uns dann den Überweisungsbeleg übermittelt haben oder wir die Anzahlung auf unserem Konto ersehen können, bestätigen wir Ihnen die Buchung und senden Ihnen per e-Mail die Wegbeschreibung zum Treffpunkt und die Kontaktdaten Ihres Betreuers welcher Sie zum Ferienobjekt begleiten wird, Ihnen den Schlüssel aushändigt, eine kurze Einweisung in das Ferienobjekt gibt und den Restbetrag der Gesamtsumme von Ihnen entgegennimmt.

02. Welche Daten benötigen Sie für die Buchung von mir und was passiert mit den Daten?

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder e-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden unter keinen Umständen an unbeteiligte Dritte verkauft, verliehen oder anderweitig weitergegeben. Auf schriftliche Anfrage werden wir Sie gerne über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren und auf Ihren Wunsch die Daten auch restlos löschen. Alle persönlichen Kunden- und Interessentendaten sind bei uns auf verschlüsselten Datenträgern gespeichert und nur mit einem Passwort und einem speziellen USB-Stick abrufbar. Für die Buchung sind Ihr Name und Vorname, Ihre komplette Anschrift und Rufnummer, Ihre e-Mail, sowie eine Mobilnummer für Notfälle, die Anzahl der Mitreisenden und das Alter des Buchenden unbedingt erforderlich. Die Anzahl und das Alter etwaiger mitreisender Kinder fragen wir ab, weil einige Ferienobjekte erst für Kinder ab einem bestimmtem Alter.

03. Kann ich eine Ferienwohnung reservieren und dann erst einen Flug buchen?

Reservierungen können wir für maximal 24 Stunden in das Buchungssystem eintragen. Danach wird die Reservierung automatisch aus dem Buchungssystem entfernt. Das bedeutet aber nicht, dass Sie das Ferienobjekt nun nicht mehr buchen können. Insofern es noch nicht anderweitig vergeben wurde, können Sie selbstverständlich immer noch eine Buchung vornehmen.

04. Beschreibung des Objektes. Sind die Fotos wirklich vom Ferienobjekt?

Ja, alle auf der Übersichts- oder Detailseite abgebildeten Fotos – ob Ferienhaus, Ferienwohnung oder Villa – sind entweder direkt im Ferienobjekt oder von der Terrasse, dem Balkon, dem Garten, Pool, etc. aufgenommen. Wenn es sich um eine Wohnanlage handelt, können die Fotos dann auch aus dieser Anlage (Pool, Garten, etc.) stammen. Die drei Fotos im oberen Bereich der Detailseite dagegen, welche wir mit Umgebungsfotos gekennzeichnet haben, stellen die nähere Umgebung dar. Bei den Motiven auf diesen Fotos kann es sich um den Ort, eine besonders schöne Aussicht, den Strand in der Nähe oder sonstige abbildenswerte Motive handeln. Allerdings haben auch diese Fotos immer unmittelbaren Bezug zum Ferienobjekt. Innenfotos stellen immer Momentaufnahmen des, gerade im Moment der Filmaufnahme, vorhandenen Mobiliars und der Einrichtungs- oder Ausstattungsgegenstände. Daher kann es sein, dass Sie, wenn Sie das Ferienobjekt eventuell Monate nach Ihrer Buchung beziehen, eine leicht veränderte Situation vorfinden. Das Sofa ist statt grün nun blau, ein Bild ist nicht mehr vorhanden oder an einem anderen Ort, die Kaffeemaschine oder der TV ist ein anderes Fabrikat, etc.etc. Auch wenn wir uns bemühen, die Fotos möglichst aktuell zu halten, können diesbezügliche Unterschiede in Foto- und Istzustand nicht gänzlich vermieden werden. Größere Umbauten oder wichtige Ausstattungsmerkmale, wie z.B. Klimaanlagen, Heizung, Pool, Wasch- oder Spülmaschine, etc., welche sich ändern oder die Wohnsituation verschlechtern könnten, würden wir Ihnen aber sofort mitteilen. In der Regel wird allerdings ein defektes Gerät oder Gegenstand immer gleichwertig ersetzt.

05. Die Endreinigung. Muss ich selber putzen?

Nein, nach Ihnen wird das Ferienobjekt professionell gereinigt und kontrolliert. Geniessen Sie einfach Ihren Aufenthalt auf Mallorca.

06. Warum ist der 1. Übernachtungspreis vom Mietobjekt höher als der Folgetag und gibt es versteckte Kosten?

Der Preis für die 1. Übernachtung setzt sich zusammen aus dem reinen Übernachtungspreis für das Mietobjekt zuzüglich der einmaligen Kosten für Endreinigung, Energie, persönlicher Check-In & Check-Out, Ansprechpartner vor Ort, Bettwäsche und Handtücher. Versteckte Kosten gibt es bei uns nicht. Die Kosten für Zustellbetten, Kinderbetten und Hochstühle teilen wir Ihnen auf Anfrage gerne mit.

07. Anreisetage und Mindestmietdauer der Ferienwohnung

Spezielle Anreisetage gibt es bei uns nicht. So können Sie bequem günstige Flüge nutzen und am Tag Ihrer Wahl an- oder abreisen. Sie sind immer herzlich Willkommen.

Die Mietdauer der Ferienobjekte variiert zwischen 3 und 7 Tagen. Dies ist in der Regel abhängig von der Art der Unterkunft. In der Hochsaison kann es schon eher vorkommen, dass Objekte erst ab 7 Tagen buchbar sind. Gerne geben wir Ihnen gezielt Auskunft, wenn Sie sich für ein Objekt entschieden haben.

08. Warum gibt es bei einigen Objekten Einschränkungen bezüglich mitreisender Kinder?

In einigen Ferienwohnungen oder Ferienhäusern können, bedingt durch bauliche oder natürliche Gegebenheiten, z.B. extreme Hanglagen oder Terrassen und Balkone mit niedrigen Geländern, für Kinder Gefahrensituationen entstehen, weshalb wir oder der Eigentümer vorsorglich entweder überhaupt keine Kinder, oder nur Kinder ab einem bestimmten Alter erlauben. Diese Ferienobjekte sind dann auf unseren Seiten in den Einschränkungen entsprechend gekennzeichnet. Das bedeutet aber nicht, dass alle nicht gekennzeichneten Ferienobjekte bedingungslos für Kinder geeignet sind oder das Eltern von Ihrer Aufsichtspflicht entbunden sind. Wir machen uns eine Menge Gedanken um die Sicherheit von Ihnen und Ihrer Familie, aber generell können weder der Eigentümer noch wir entscheiden, ob das betreffenden Ferienobjekt für Kinder hundertprozentig geeignet ist oder nicht.

09. Handtücher und Bettwäsche

Ob in der Ferienwohnung oder im Ferienhaus: Sie finden immer ausreichend Bettwäsche, Hand- und Badetücher für einen wöchentlichen Wechsel. Sie können natürlich auch gerne die Waschmaschine benutzen und öfter wechseln. Strandlaken gehören nicht zur normalen Ausstattung der Ferienobjekte und werden nur von wenigen Eigentümern zur Verfügung gestellt.

10. Haustiere

In einigen Ferienwohnungen oder Ferienhäusern sind Haustiere generell erlaubt oder verboten. Viele Ferienobjekte sind mit "Haustiere auf Anfrage" gekennzeichnet. In diesen Objekten müssen Sie uns Rasse und Größe des Tieres nennen und wir fragen beim Eigentümer oder Vermieter um Erlaubnis. Bitte machen Sie in diesem Fall keine Falschangaben. Unsere Betreuer vor Ort können durchaus den Unterschied zwischen einem Rehpinscher und einer Dogge erkennen. Natürlich sollten Sie auch die Einreisebestimmungen für Tiere nach Spanien beachten.

Bitte beachten Sie, dass für jegliche Schäden an Ihrer Ferienwohnung oder Ihrem Ferienhaus, auch und insbesondere für Verschmutzungen durch Kot, Urin, übermäßiger Haarverunreinigung oder Ungezieferbefall durch Milben, Flöhe, etc., der Mieter haftet. Von Betten, Sofas und Pools sind Haustiere grundsätzlich fern zu halten.

Generell sollten Sie aber genau überlegen, ob Sie Ihrem Haustier überhaupt für so einen kurzen Zeitraum die Reise und den damit verbundenen Stress antun möchten. Gerade Katzen tun Sie mit zwei Wochen Ortsveränderung sicherlich keinen Gefallen.

11. Warum kann ich auf Ihrer Webseite die Verfügbarkeit der Objekte nicht überprüfen?

Technisch wäre eine Verfügbarkeitsprüfung problemlos machbar, aber die langjährige Erfahrung zeigt, dass nicht alle Eigentümer oder Vermieter ihren Belegungsplan immer zuverlässig aktualisieren und Buchungen und Reservierungen umgehend und zuverlässig eintragen. Des Weiteren gibt es Ferienobjekte, wo wir bei jeder Anfrage grundsätzlich die Verfügbarkeit nachfragen müssen. Um Probleme, Doppelbelegungen, Umbuchungen und andere unnötige Irritationen zu vermeiden, veröffentlichen wir im Gegensatz zu anderen Anbietern keine Belegungspläne. Das jeder Belegungsplan jeder Ferienwohnung von jeder Agentur, jedem Vermieter oder von jedem Eigentümer korrekt gepflegt und immer aktuell gehalten wird, würde ich als Wunschdenken absolut jenseits der Realität bezeichnen.

12. Check-in und Check-out

Ihr Betreuer nimmt Sie am vereinbarten Treffpunkt in Empfang, begleitet Sie zum gebuchten Feriendomizil und erklärt Ihnen eventuelle Besonderheiten in Ihrem Feriendomizil.

Organisatorisch bedingt, können Sie generell Ihr Feriendomizil um 16:00 Uhr am Anreisetag beziehen und sollten um 10:00 Uhr am Abreisetag das Objekt wieder verlassen. Dies hat mit der An- oder Abreise von anderen Gästen vor oder nach Ihnen zu tun. Schließlich brauchen die Reinigungskräfte genügend Zeit um das Ferienobjekt gründlich reinigen zu können.

Ob dies bei Ihnen der Fall sein wird, kann Ihnen unser Betreuer vor Ort kurz vor Ihrem Reiseantritt mitteilen. Grundsätzlich sind wir jedoch selbstverständlich bemüht, die Ferienobjekte, insbesondere bei sehr frühen Ankünften, so rasch wie möglich zur Verfügung zu stellen.

13. Dezenter Kundensupport. Ihr Betreuer auf Mallorca

Weitgehend unsichtbar, aber immer da wenn man ihn braucht. Sie können Ihren Betreuer jederzeit anrufen, wenn Sie Hilfe benötigen oder wenn etwas nicht in Ordnung ist. Aber es wäre nett, wenn Sie in den Abend- und Nachtstunden wirklich nur in wirklichen Notfällen von diesem Service Gebrauch machen würden.

Unsere Betreuer leisten eine anstrengende, stressintensive Arbeit und dieses fast immer zur allgemeinen Zufriedenheit unserer Gäste. Wir erwarten von jedem Betreuer Freundlichkeit, Höflichkeit, Kompetenz und das Wissen, dass es sich bei Ihrem Aufenthalt wahrscheinlich um "die-schönste-Zeit-des-Jahres" für Sie handelt. Wie immer in der menschlichen Kommunikation gilt: Gegenseitige Achtung und Rücksichtnahme sind nie verkehrt.

14. Buchungsunterlagen. Bekomme ich einen Mietvertrag?

Einen Mietvertrag bekommen Sie von uns nicht. Die Vertragsbedingungen ergeben sich aus unseren Vermittlungs- und Geschäftsbedingungen und den gesetzlichen Bestimmungen für Ferienhausvermittler. Sie bekommen von uns eine schriftliche Buchungsbestätigung per e-Mail, welche Sie bitte ausdrucken und mit der Sie dann bei Ihrem Betreuer problemlos einchecken können.

15. Wie sind die Zahlungsmodalitäten?

Als Buchungsbestätigung verlangen der Eigentümer und wir eine Anzahlung. Die Höhe der Anzahlung ist von der gewünschten Ferienwohnung abhängig, beläuft sich aber in der Regel um ca. 10% vom Gesamtpreis der Objektmiete. Der Restbetrag ist dann im Ferienobjekt bei der Schlüsselübergabe in bar an Ihren Betreuer zu übergeben.

16. Warum verlangen Sie eine Kaution?

Die Kaution dient der schnellen Schadensregulierung vor Ort und ist als Sicherheit für den Eigentümer gedacht. Abhängig von der Art des Ferienobjekts (Ferienwohnung, Ferienhaus

  • Ferienwohnungen: 300 Euro. Bei besonders hochwertig eingerichteten Ferienwohnungen 300 oder 500 Euro
  • Ferienhäuser und Fincas: 500 Euro. Bei besonders hochwertig eingerichteten Ferienhäusern 1.000 Euro
  • Villen: 1.000 - 2.000 Euro.
  • In einigen besonderen Fällen kann die Kaution auch höher ausfallen

Gezahlt wird die Kaution bei der Schlüsselübergabe in Bar an Ihren Betreuer und wird bei der Schlüsselrückgabe, keine durch Sie verursachten Schäden vorausgesetzt, natürlich auch wieder vollständig an Sie zurückgezahlt.

17. Gibt es bei Ihnen einen Sicherungsschein?

Nein, wir stellen keinen Sicherungsschein aus und er wird in unserem Fall auch nicht benötigt. Davon abgesehen, dass wir nur Ihre Unterkunft vermitteln und somit nicht als Reiseveranstalter auftreten, würde selbst unsere Insolvenz nichts an Ihrem Mietverhältnis mit dem Eigentümer des angemieteten Feriendomizils ändern und Sie könnten trotzdem problemlos und ganz normal Ihren Urlaub, zu den vereinbarten Konditionen im angemieteten Ferienobjekt verbringen. Ab dem Moment, wo wir Ihre Buchung in unser Buchungssystem eintragen, ist der Eigentümer über Ihre Buchung informiert und hat sie akzeptiert. Im Falle der Insolvenz des Eigentümers würden wir Ihnen, Ihre Zustimmung vorausgesetzt, eine adäquate Alternative vermitteln, oder auf Ihren Wunsch die Anzahlung zurück überweisen. Das der jeweilige Eigentümer und wir Insolvenz anmelden müssen, sollte eher unwahrscheinlich sein. :)

18. Was passiert bei Mängeln während meines Aufenthaltes?

Das es Mängel und Beschwerden nur in verschwindend geringer Zahl gab und gibt ist beruhigend, aber jeder einzelne nicht ganz gelungene Aufenthalt in einem unserer Feriendomizile ist einer zuviel. In unserem Angebot finden Sie ausgesuchte Feriendomizile für fast jeden Anspruch und dementsprechend auch aus fast allen Preiskategorien. Einfache Ferienwohnungen, Luxuswohnungen, rustikale Fincas und Ferienhäuser und hochwertig eingerichtete Luxusvillen in besten Lagen. Ich lege in meinem privaten Umfeld sehr großen Wert auf Sauberkeit und auch in den von mir vermittelten Ferienobjekten ist mir dieser Punkt sehr wichtig. Alle Ferienobjekte werden von professionellen Hausverwaltungsfirmen betreut, gereinigt und ständig kontrolliert. Sollte trotzdem einmal irgendetwas nicht stimmen, wird umgehend nachgebessert. Sollte während Ihres Aufenthaltes ein Elektrokleingerät wie z.B. Kaffeemaschine, Toaster, etc. seinen Dienst einstellen, wird in der Regel noch am selben Tag für gleichwertigen Ersatz gesorgt. Größere Pannen und Defekte werden schnellstmöglichst behoben. Ist trotz aller Anstrengungen eine Behebung des Mangels nicht möglich, können wir, bedingt durch die große Anzahl an Ferienobjekten in unserem Angebot, in der Regel ein gleich- oder höherwertiges Feriendomizil als Ersatz anbieten. Entstandene Unannehmlichkeiten gleichen der Eigentümer und wir fair und kundenorientiert aus.

19. Was passiert, wenn das gebuchte Objekt zum Zeitpunkt der Buchung nicht oder nur eingeschränkt beziehbar ist?

Die Wahrscheinlichkeit, dass kurz vor Ihrem Reiseantritt irgendetwas im gebuchten Ferienobjekt passiert, was eine Bewohnbarkeit des Objektes ausschließt, liegt statistisch gesehen bei 0,4 %. Leider kann es trotzdem passieren, dass ein Wasserschaden, Feuer, plötzliche Bauarbeiten in der Nachbarschaft, etc. das gebuchte Objekt eingeschränkt oder gänzlich unbewohnbar machen. In diesem Fall werden wir Sie sofort kontaktieren und versuchen mit Ihnen eine Lösung des Problems zu finden. Dies kann je nach Fall und Ihren Wünschen ein Alternativobjekt, ein Preisnachlass oder eine Stornierung verbunden mit vollständiger oder anteiliger Rückzahlung der geleisteten Zahlungen sein.

20. Wann und wie ist der Pool nutzbar?

Die Poolsaison für ungeheizte Poolanlagen ist vom 15.5. bis zum 30.9. Dieser Zeitraum kann, je nach Beschluss der Eigentümer, variieren und kann auf Wunsch erfragt werden. In einigen Wohnanlagen ist die Nutzung des Pools in den Nachtstunden verboten.

Jeder Pool wird in der Poolsaison in der Regel ein bis zwei mal pro Woche gereinigt und dabei wird auch die Wasserqualität überprüft. Aus hygienischen Gründen muss in den meisten Fällen dem Poolwasser Chlor und/oder andere Chemikalien beigesetzt werden. Empfindliche Personen können unter Umständen auf diese Chemikalien allergisch reagieren. Bitte beachten Sie, dass es im und um den Pool herum rutschig sein kann. Jegliche Nutzung des Pools erfolgt immer auf eigene Gefahr der Gäste, Eltern haften für ihre Kinder.

Da die Temperatur bei beheizten Pools stark von Nutzung, Wetter und Abdeckung abhängt, kann keine bestimmte Temperatur garantiert werden.

21. Die ungebetenen Haustiere

Bedingt durch den milden Winter und den heißen Sommer kommen zu jeder Jahreszeit auf Mallorca in jeder Grünzone und auch in fast jedem Haus Ameisen, die orientalische Schabe (Kakerlake), Kellerasseln, Spinnen, Moskitos, Fliegen und damit verbunden auch diverse Gekkos vor. Da wir auf Mallorca nur ganz selten Temperaturen unter Null Grad haben, sterben Insekten im Winter nicht ab und werden auch größer als in deutschen Gefilden. Da viele von diesen Insekten nachtaktiv sind, sehen Sie diese ungebetenen Gäste oft erst gar nicht, aber Sie können sicher sein, dass es sie in jedem Garten gibt und das sie vereinzelt auch gerne in Häuser und Wohnungen kommen. Wenn Sie allerdings keine Essensreste oder generell Nahrungsmittel für längere Zeit offen im Gebäude liegen lassen, können Sie relativ sicher sein, dass Sie bis auf vereinzelte Ausnahmen unbehelligt bleiben werden.

Der Sommer ist Moskitozeit. Wenn Sie empfindlich auf Mückenstiche reagieren, sollten Sie vor Ihrem Urlaub in einer Apotheke nach Mitteln fragen, welche Sie vor den Plagegeistern schützen. Mittlerweile gibt es auch biologische Mittel, welche wirksam Moskitos und Mücken vom Blutsaugen abhalten.

22. Lärmbelästigung auf Mallorca

Ein in letzter Zeit immer weniger auftretendes Problem sind die Lärmbelästigungen durch Baustellen während der Urlaubszeit. Touristisch genutzte Regionen auf Mallorca verfügen in der Regel zwischen Mai/Juni und September/Oktober (abhängig von der jeweiligen Gemeinde) einen Baustop. In diesem Zeitraum dürfen in diesen Regionen keine Arbeiten mit Lärmbelästigung ausgeführt werden. Dies wurde in der Vergangenheit nicht immer beachtet. Durch drastische Strafen für Firmen, welche sich nicht an den Baustop gehalten haben, wurde die Lage allerdings wesentlich verbessert. Trotzdem gibt es immer noch Verstöße und uneinsichtige Baufirmen oder Privatleute, welche in den Sommermonaten renovieren oder bauen. Wenn wir in einem solchen Fall dann Anzeige erstatten, geht mittlerweile auch die Polizei umgehend und rigoros gegen die Lärmverschmutzer vor, so dass relativ schnell wieder Ruhe einkehrt.

Ausserhalb der Baustopzeiten könnte es rein theoretisch sein, dass neben Ihrem Ferienobjekt eine Baustelle eingerichtet wird oder der Nachbar für ein paar Tage renoviert. In diesem Fall werden wir Sie sofort kontaktieren und versuchen, mit Ihnen eine Lösung des Problems zu finden. Dies kann je nach Fall und Ihren Wünschen ein Alternativobjekt, ein Preisnachlass oder eine Stornierung verbunden mit vollständiger oder anteiliger Rückzahlung der geleisteten Zahlungen sein.

Einige Ferienobjekte liegen direkt im Ort und können daher natürlich nicht so ruhig liegen wie beispielsweise eine Finca auf dem Land oder ein Ferienhaus in einer ruhigen Villengegend. Ebenso ist eine Ferienwohnung in einer etwas größeren Wohnanlage lauter als eine Wohnung in einer kleinen Wohnanlage. Wenn Sie Wert auf absolute Ruhe legen, äußern Sie bitte bereits bei der Anfrage Ihren Wunsch nach einem sehr ruhigen Ferienobjekt und wir werden dann bereits bei der Objektauswahl diesen Wunsch berücksichtigen.

23. Warum muss ich den Betreuer vom Flughafen aus anrufen?

Eigentlich ist Ihre Ankunftszeit ja bekannt, aber leider sind die Fluggesellschaften oft nicht in der Lage Sie pünktlich auf die Insel zu befördern. Gerade in der Hochsaison hat Ihr Betreuer eine Menge An- und Abreisen zu koordinieren und damit Ihr Check-in reibungslos und ohne unnötige Wartezeiten funktionieren kann, müssen Sie ihn vom Flughafen, idealerweise wenn Sie am Laufband auf Ihre Koffer warten, anrufen und Ihr Kommen ankündigen. Er weiß dann, dass Sie gelandet sind und kann Sie in seine Planung mit einbeziehen.

Sollten Sie den Anruf vom Flughafen vergessen, wird Ihr Betreuer versuchen Sie über die bei der Buchung angegebene Mobilnummer zu erreichen. Kann er Sie nicht erreichen, weil Sie Ihr Handy noch ausgeschaltet haben oder weil Sie gerade außerhalb des Empfangsbereiches sind, kann es unter Umständen passieren, dass Sie beim Treffpunkt auf ihn warten müssen. Spätestens jetzt sollten Sie versuchen, ihn zu erreichen.

Bitte bedenken Sie, dass das Handynetz auf Mallorca gerade in bergigen Gegenden, wie z.B. Puerto Andratx/Cala Llamp, nicht unbedingt immer Empfang bietet. Falls Sie Ihren Betreuer also nicht sofort erreichen, versuchen Sie es bitte ein paar Minuten später noch einmal. Erreichen Sie ihn über längere Zeit nicht, kontaktieren Sie bitte uns.

Wenn bereits an Ihrem Flughafen Verzögerungen auftreten, wäre es übrigens sehr nett, wenn Sie bereits dann schon Ihren Betreuer über die Verspätung informieren würden.

24. Hausordnungen

In manchen Wohnanlagen oder auch in Ferienhäusern befinden sich Hausordnungen der jeweiligen Eigentümer oder der Eigentümergemeinschaften oder sind an zentralen Stellen ausgelegt. Diese Hausordnungen sind auch für Sie als Gast bindend. Jedoch ist uns keine bekannt, in der unzumutbare Forderungen enthalten sind oder Dinge verboten werden, welche nicht bereits der gesunde Menschenverstand oder Anstand verbietet.

25. Instandhaltungsarbeiten und Reparaturen

Zu den normalen Instandhaltungsarbeiten gehören zum Beispiel die Reinigung von Pool- und Gartenanlagen. Gärtner und Poolreiniger haben in der Regel Zugang zum Grundstück aber nicht zur Wohnung oder zum Haus. Um Pool, Garten und Grundstück in einwandfreiem Zustand zu halten, müssen regelmäßige Kontrollgänge und Wartungsarbeiten sein. Sollte ein Betreten Ihrer Unterkunft notwendig sein, wird Ihr Betreuer vorher einen Termin mit Ihnen absprechen und sich so weit wie möglich auch nach Ihren Wünschen bezüglich Uhrzeit und Wochentag richten. Wenn Sie wissen möchten, wer und wann während Ihres Aufenthaltes das Grundstück Ihres gebuchten Feriendomiziles betreten wird, fragen Sie bitte Ihren Betreuer.

Da Schäden an Einrichtungen der Ferienobjekte laufend auftreten können, müssen auch Ausbesserungs- und Instandhaltungsarbeiten immer wieder vorgenommen werden. Wir bitten um Verständnis, dass es hier unter Umständen sowohl zu Lärmbeeinträchtigungen, als auch zu kurzfristigen Ausfällen bei den einzelnen Einrichtungen kommen kann.

26. Das Beschwerdeformular

Jeder Betreuer führt ein Beschwerdeformular mit sich und wenn der unwahrscheinliche Fall eintritt, dass Sie eine Beschwerde vorbringen möchten, welche den Kompetenzbereich des Betreuers überschreitet, wird er Ihnen dieses Formular aushändigen. Bitte füllen Sie das Formular wahrheitsgemäß aus, unterschreiben es und überreichen es Ihrem Betreuer zur Weitergabe an uns. Jedes Formular hat im unteren Bereich einen perforierten Abschnitt, welchen Ihnen der Betreuer als Quittung für die Entgegennahme des Formulares überreichen wird. Unser Betreuer wird mir dann umgehend das Formular zukommen lassen und wir werden uns sofort mit Ihnen in Verbindung setzen.

MerkzettelImpressumFragen & AntwortenAGBWir beraten Sie gern!
von Mo - So: +49 (0)221-25974767