Makrele mit Zwiebeln


Die Makrele ist auf Mallorca ein wirklich preiswerter Fisch, der auf sehr unterschiedliche Arten zubereitet werden kann. Makrelen heißen auf der Insel „caballas“ und haben das ganze Jahr Saison. Sie sind gut geeignet zum Grillen, aber auch zum Schmoren in einem großen Topf. Manchmal gibt es sie auf den Märkten auch geräuchert.

„Caballas encebolladas“ sind Makrelen mit Zwiebeln. Dafür die Makrelen „köpfen“, waschen, putzen, salzen. Einen Schmortopf mit Öl einstreichen und eine in Scheiben geschnittene Zwiebel hineingeben, darauf eine in Scheiben geschnittene Möhre. Die Makrelen auf das Gemüse geben und mit einem Glas heißem Weißwein übergießen. Dann die Makrelen mit einer weiteren in Scheiben geschnittenen Zwiebel abdecken sowie mit Petersilie. Wer mag, gibt eine gehackte Knoblauchzehe dazu. Salzen (wenig, da die Makrele sehr viel Eigengeschmack hat), pfeffern, den Schmortopf schließen und rund 45 Minuten langsam garen lassen. Es empfiehlt sich, zwischendurch mit einem Pfannenheber die Fische und das Gemüse vom Boden des Schmortopfes etwas zu lösen, um ein Anbrennen zu vermeiden. Dazu passen wunderbar gekochte Kartoffeln.


MerkzettelImpressumFragen & AntwortenAGBWir beraten Sie gern!
von Mo - So: +49 (0)221-25974767