Mallorca-Produkte: Typisches von der Insel


Miel oder vino, Honig oder Wein: Mallorca-Urlauber wissen oft nicht, dass unsere Insel viele Produkte anbietet, die auf der Insel selbst hergestellt werden. Das Consell de Mallorca hat dazu einen kleinen Katalog zusammengestellt, der in mehreren Sprachen aufgelegt wurde und den es in den Tourismusbüros völlig kostenfrei gibt.

Zu den typischen Mallorca-Produkten gehört neben dem Wein das Olivenöl, das seit 2002 durch die Bezeichnung „Oli de Mallorca“ geschützt ist – was bedeutet, dass dieses Öl auf der Insel produziert wird. Die Oliven, die dafür gebraucht werden, tragen die Namen Mallorquina, Arbequina und Picual.

Die Sobrassada ist eine bekannte mallorquinische Wurst, die aus Schweinefleisch und verschiedenen Gewürzen hergestellt wird. Seit 1996 ist es offiziell: Die Sobrassada de Mallorca kommt immer von der Insel.  Das bekannteste Gebäck der Insel ist ganz sicher die Ensaimada. Geformt wie eine Schnecke oder eine Spirale wird sie gerne mit Sahne und Schokocreme, Vanillepudding oder Obst gefüllt.  Auch ihre Herstellung ist geografisch geschützt.

Der Hierbas und der Palo sind zwei Schnäpse, die auf der Insel eine lange Tradition haben. Der grünfarbige Hierbas wird von vielen Einheimischen selbst hergestellt und ist fast ein Wunderwerk an Kräutern, wobei der Anisanteil dominiert. Der Palo ist ein dunkler Likör und schmeckt etwas nach Karamell.

Vergessen wir nicht zum Schluss die Mandel und den Honig der Insel. Die Mallorca-Mandel hat mit der Bezeichnung „ametla de Mallorca“ ein Qualitätssiegel erhalten und auch der Honig. Für ihn muss völlig auf chemische Behandlung der Bienenstöcke verzichtet werden.


MerkzettelImpressumFragen & AntwortenAGBWir beraten Sie gern!
von Mo - So: +49 (0)221-25974767