Mallorca  > 

Orte

Inca

Bitte auf ein Bild klicken, um zur Galerie zu kommen

Die Stadt Inca ist mit ihren ca. 25.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt der Insel Mallorca. Die Verbindung zu Palma ist über die Autobahn sehr gut zu erreichen. Im Stadtzentrum von Inca gibt es die schöne Kirche Santa Maria Major und das Kloster Santo Domingo zu besichtigen. Flanieren Sie doch einfach mal durch den hübschen Stadtkern, welcher geprägt ist von seiner Fußgängerzone, kleinen, gegrünten Plätzen und einigen guten Bars.
Inca selber ist geprägt vom der lederverarbeitenden Gewerbe und alle namhaften Designer lassen Ihre Schuhe, Kleidungsstücke und Handtaschen in Inca fertigen. Die Produkte aus Inca genießen weltweit einen sehr guten Ruf. Auch lohnt sich auf jeden Fall ein Besuch in einem der traditionellen Weinkeller, einem „Celler“ wo man nicht nur mallorquinische Weine, sondern auch typisch mallorquinische Gerichte probieren kann.

Ausflugstipps sind wie folgt:
Jeden Donnerstag findet in Inca ein großer Wochenmarkt statt, welcher als einer der größten Wochenmärkte von Mallorca gilt. Selbstverständlich werden hier im Wesentlichen die lokalen Lederprodukte angeboten.

Ca. 11 km westlich von Inca befindet sich ein wunderschönes und malerisches Dorf namens „Alarò“ mit ca. 4.700 Einwohnern. Das Dorf ist geprägt von seinen Gärten und Mandelbaumhainen. Im Mittelpunkt des Dorfes befindet sich der Marktplatz mit Kirche, Rathaus, Bars und einer ganz berühmten Bäckerei, namens Ca na Juanita, welche berühmt ist für ihre Ensaimadas.

„Binissalem“ ein hübscher kleiner Ort mit ca. 6.000 Einwohnern, ca. 6 km südwestlich von Inca gelegen ist immer eine kleine Reise wert. Bekannt geworden ist dieser kleine Ort, weil die Weine aus dieser Region als Erster die Ursprungsbezeichnung „Denominaciò de orgien“ tragen durften. Heute können Sie diese vorzüglichen Weine in der hiesigen Bodega Franja Roja selber verkosten. Die Bodega liegt direkt an der Hauptstraße Richtung Palma.

„Campanet“ ist ein lang gestrecktes, ruhiges Dorf, ca. 8 km nordöstlich von Inca und mit seinen ca. 2.500 Einwohnern leben vor allem am Dienstag auf. Jeden Dienstag ist Markttag im Dorf und hier können Sie noch altes Handwerk wie die traditionelle Glasbläserei, Korbflechterei und Töpferei genießen. Sehenswert sind auch die bizarren Tropfsteinhöhlen, die „Coves de Campanet“, Ausfahrt 36. Ca. 2 km nördlich von Campanet befindet sich die Kirche Sant Miguel, welche das zweitälteste Gotteshaus der Insel Mallorca ist und berühmt ist für seine gotischen Tafelbildern.


Alle Ferienhäuser, Ferienwohnungen, Fincas und Villen in Inca auf Mallorca

Hier finden Sie alle Ferienobjekte, welche wir in Inca auf Mallorca im Angebot haben. Bitte wählen Sie aus den Kategorien Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Fincas und Villen aus.

Wenn eine Kategorie nicht erscheint, haben wir in dieser Kategorie kein Objekt in Inca auf Mallorca.

MerkzettelImpressumFragen & AntwortenAGBWir beraten Sie gern!
von Mo - So: +49 (0)221-25974767