Von Sant Elm zur Klosterruine La Trapa und der GR 221, eine der beliebtesten Wanderrouten auf Mallorca


Die Wanderung zur Klosterruine La Trapa gehört wohl zu den beliebtesten Wanderrouten auf der Insel Mallorca. Sie bietet herrliche Ausblicke über das Meer und führt durch die schöne Landschaft der südlichen Ausläufer der Serra Tramuntana.

Die Trappisten, ein Reformorden der Zisterzienser, mussten unter Napoleon Frankreich verlassen u. Ganz im Westen Mallorcas fanden einige von Ihnen die Abgeschiedenheit, Ruhe und Sicherheit, die sie für ihr gottgefälliges Leben brauchten. In den ca. 14 Jahren, die sie in La Trapa nach 1810 verbrachten, legten sie viele Terrassen an und bauten das Kloster samt Kapelle.

Danach verfiel die Anlage, bis sie in den 80er-Jahren vom Umweltverband GOB (Grup Balear d`Ornitologia i Defensa de la Naturalesa), kurz gesagt, der „Anwalt für Natur auf den balearischen Inseln“ mit Spendengeldern gekauft wurde. Seitdem ist La Trapa so etwas wie das geistige Zentrum für Umweltschützer, die aus einer Gruppe von Vogelschützern hervorgegangen ist.

>> La Trapa ist auch die erste Herberge auf dem Weltwanderweg GR 221. Der Welt-Wanderweg GR 221 wird auch Ruta de Pedra en Sec (Trockenmauerroute) genannt, weil ein Großteil der Pfade über alte, gepflasterte Wege verläuft, welche früher die Dörfer und Besitztümer in den Bergen miteinander verbanden. Die typische Landschaft, welche man zu sehen bekommt, sind Olivenhaine, die von alten Mauern umgeben sind, die in der Trocken-bauweise, also ohne Mörtel gebaut wurden. Der Wanderweg GR 221 ist insgesamt ca. 135 km lang und er führt von Port de Andratx bis nach Pollenca, überquert dabei das Tramuntana Gebirge. Einige alte Gebäude in den Bergen wurden bereits zu Berghütten umgebaut. Die problemlos begehbaren Strecken verlaufen über öffentliche Wege oder quer durch öffentliches Land. Der Großteil des Gebirges ist jedoch im Privatbesitz, was zur Folge hat, dass es noch einige Zeit dauern wird, bis jeder Abschnitt des GR 211 den Wanderern frei zugänglich ist. Die ganze Strecke der „Trockenmauerroute G 221“ wird in 8 Tagesetappen geplant und am Ende jeder Tagesetappe befindet sich eine Hütte, welche zum Übernachten und Ausspannen dient <<

Ausgangspunkt für die Halbtageswanderung ist der Parkplatz am Ortseingang von Sant Elm. Im Dorf Sant Elm folgt man einfach den Schild „La Trapa“ bis zum Ortsende. Nach einem knappen Kilometer kommt man an der Finca Can Tomevi. Man lässt diese Finca rechter Hand von sich liegen und geht weiter geradeaus, bis man nach weiteren ca. 2 Kilometer das Trappistenkloster erreicht. Diese Tagesausflüge eignen sich hervorragend für Urlauber, welche sich eine Finca gebucht haben und gerne etwas mehr das Innere der Insel Mallorca kennenlernen möchten.

Auf einen Blick
Länge der Route (hin und zurück): ca. 8 km
Dauer: ca. 3 - 4 Stunden
Höhenunterschied: ca. 350 Meter
Schwierigkeitsgrad: mittel
Ausgangspunkt: Parkplatz von Sant Elm


MerkzettelImpressumFragen & AntwortenAGBWir beraten Sie gern!
von Mo - So: +49 (0)221-25974767