Allgemeine Informationen, Sitten und Gebräuche auf Mallorca


Leitungswasser:
Das Leitungswasser auf Mallorca ist nicht zum Trinken geeignet, obwohl es nicht gesundheitsschädlich ist, schmeckt es jedoch ziemlich salzig und ist mit einer Menge von Chemikalien versetzt. Hierbei empfiehlt es sich, das Trinkwasser für den täglichen Gebrauch in Plastikflaschen im Supermarkt zu kaufen.

Trinkgeld:
Kellner, Servicepersonal, Zimmermädchen erwarten ein Trinkgeld in Höhe von ca. 5% vom Rechnungsbetrag und das Trinkgeld ist auch ein zusätzlicher Bestand zu deren Einkommen. Es ist auch üblich, dass man sich das Wechselgeld korrekt ausbezahlen lässt und dann das Trinkgeld extra auf dem Teller liegen lässt.

Essenszeiten:
Ein ausgedehntes Frühstück ist auf der Baleareninsel eher unüblich, lediglich die Touristen, welchen ein Ferienhaus gebucht haben, genießen Ihr ausgiebiges Frühstück mit Zeit auf Ihrer schönen Terrasse. Der Mallorquiner hingegen frühstückt eher schnell, ein Cafe con Leche (Milchkaffee) und ein Croissant reicht in der Regel völlig aus. Es ist auch üblich, ein verspätetes Frühstück gegen ca. 11 Uhr in Form von einem Bocadillo (Sandwich) oder Tapas zu essen, bevor es dann gegen 14 Uhr zum eigentlichen Mittagessen übergeht. Die Mallorquiner gehen im Verhältnis zu uns Deutschen auch sehr spät zum Abendessen. In der Regel geht man nicht vor 21.30 Uhr zum Abendessen, dies ist unteranderem auch bedingt durch die langen Öffnungszeiten von den Geschäften und auch der Wärme in den Sommermonaten. Die Mallorquiner essen auch abends immer sehr ausgiebig, beginnend mit Vorspeise, Hauptgang, Dessert und anschließend noch einen Brandy oder einen Espresso zum Abschluss. Bitte wundern Sie sich nicht, aber auf Mallorca ist es nicht üblich, wenn sie mit mehreren Personen am Tisch sitzen, dass der Kellner die Rechnung teilt, sondern sie bekommen diese immer als eine Rechnung und müssen diese dann später selber auseinander rechnen.

Öffnungszeiten der Geschäfte:
Die Geschäfte haben in der Regel von 9.00 – 13.00 Uhr und von 16.00 – 20.00 Uhr geöffnet. Supermärkte haben hingegen durchgehend geöffnet und auch zum Teil am Sonntagvormittag geöffnet.



MerkzettelImpressumFragen & AntwortenAGBWir beraten Sie gern!
von Mo - So: +49 (0)221-25974767