„Blinde“ Paella – Arròs de cec


Diese leckere typisch spanische Paella macht nicht wirklich blind, sondern man kann sie „blind“ essen, weil im Gegensatz zu der regulären Paella, welche man in jedem spanischen Restaurant bekommt, keine Muschelschalen, Schalen von den Hummerkrabben und Knochen enthält und zudem bleiben die Hände beim Essen auch sauber.

Wir haben diese Paella bei unserem letzten Urlaub bei Freunden auf Mallorca gegessen. Es war wirklich ein wunderschönes Abendessen gewesen. Wir saßen auf Ihrer Terrasse, von Ihrer angemieteten Villa und mit einem fantastischen Blick auf das Meer und einem schön gedeckten Tisch.

Ich habe diese Paella, als wir wieder daheim waren nachgekocht und abgesehen von dem außergewöhnlichen Ambiente von der atemberaubenden Luxusvilla auf Mallorca hat es fast genauso gut uns allen geschmeckt.

Zutaten für 6 Personen:
4 Hühnerbrüstchen
2 Scheiben Schweinelende
1 geputzter Tintenfisch (tiefgefroren)
8 Hummerkrabben ohne Schale
1 Beutel Miesmuscheln ohne Schale (tiefgefroren)
100 Gramm frische Erbsen
100 Gramm frische Stangenbohnen
1 rote Paprika
1 Zwiebel
6 Knoblauchzehen
2 Tomaten
Safranfäden
3 Tassen Rundkornreis
1 Zitrone
1 Bund Petersilie
Meersalz, schwarzer Pfeffer und natives Olivenöl

Zubereitung:
Fleisch in Würfel schneiden, nicht klein, Tintenfisch in Ringe schneiden. In einer Paella Pfanne (ist ein absolutes Muss) mit einem Schuss guten Olivenöl die den Tintenfisch, Hummerkrabben und Miesmuscheln kurz anbraten, herausnehmen und abtropfen lassen. In der Zwischenzeit das Fleisch auch kräftig anbraten, nach 5 Minuten die Hitze reduzieren und gut durchbraten, anschließend herausnehmen und auch abtropfen lassen. Danach Bratensatz mit 2 Tassen Wasser aufkochen, die Erbsen, gedrittelte Bohnen und die in schmale Streifen geschnittene Paprika hinzufügen und bissfest kochen.

In einer separaten Pfanne, kurz die Zwiebeln, Knoblauch und die gehäuteten und klein geschnittenen Tomaten anbraten und anschließend alles in die Große Paella-Pfanne mi hinzufügen. Anschließend das bereits angebratene Fleisch, Fisch, Reis und Safran hinzufügen und alles mit kochendem Wasser aufgießen, bis es etwa 1 cm über den Zutaten steht.

Mit Salz und Pfeffer würzen, aufkochen und bei ca. 175 Grad Celsius für ca. 20 Minuten auf den Boden des vorgeheizten Backofens sachte köcheln lassen. Anschließend die Paella herausnehmen, mit den Hummerkrabben und Muscheln belegen und noch zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen. Kurz vor dem Servieren noch mit etwas gehackter Petersilie bestreuen und mit Zitronensaft beträufeln.


MerkzettelImpressumFragen & AntwortenAGBWir beraten Sie gern!
von Mo - So: +49 (0)221-25974767