Die Ruinen von Ses Covetes gehören bald der Vergangenheit an


Die Abrissarbeiten der illegal erbauten Apartmentanlage am Es Trenc Strand sind aktuell zur Hälfte abgeschlossen. Die Abrissfirma hat inzwischen 8 der insgesamt 13 Wohnhäuser vollständig dem Erdboden gleichgemacht. Zunächst wurden die Häuser, welche sich direkt an der Siedlung Ses Covetes und am Meer grenzen abgerissen. Bis zum 15. Mai 2013 müssen laut Gerichtsurteil alle 13 Wohnhäuser abgerissen sein. Der anfallende Bauschutt wird direkt vor Ort geshreddert und in den Boden gefüllt. Eine komplette Renaturierung des gesamten Areals ist mit beinhaltet.

Ende 2012 hatte das balearische Oberlandesgericht diese Apartmentanlage für illegal erbaut erklärt. Seid nun fast über 20 Jahren Rechtsstreit ist dieses Kapitel nun abgeschlossen und bedingt durch den Abriss der Ruinen wird der berühmte Naturstrand Es Trenc, welcher bei Urlaubern und Einheimischen so beliebt ist nun noch attraktiver.

Das bekannte Restaurant / Bar „El Ultimo“, welches sich direkt gegenüber den Bauruinen und am Eingang zum Naturstrand befindet profitiert in Zukunft ganz erheblich von diesen Abrissarbeiten. Gäste können dann dort von der Terrasse aus über die Landschaft direkt auf das Meer schauen und schöne Sonnenuntergänge geniessen.


MerkzettelImpressumFragen & AntwortenAGBWir beraten Sie gern!
von Mo - So: +49 (0)221-25974767